menue_schalter
zurueck
weiter
PRESSE
streifen
NEU KÜCHEN, NEUES DESIGN «KÜCHENSTUDIO "KÜCHENWERK" ZIEHT UM UND ERGÄNZT SORTIMENT MIT KÜCHEN AUS DER SCHWEIZkronberger bote, 4. november 2010
streifen
presse-kapitel
Nach fünf Jahren am Rathenauplatz zieht es das exklusive Küchenstudio Küchenwerk in eine neue Umgebung. Ab dem 1. November 2010 10.00 Uhr präsentiert der Spezialist für Design- und Funktionsküchen, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, in der Großen Gallusstrasse 1-7 aktuelle Küchenkonzepte. Der neue helle Geschäftsraum, visuell ansprechend mit offenen Glasfronten zur Straße, liegt nur zirka 100 Meter Luftlinie von der alten Lage entfernt, dafür in unmittelbarer Nähe zum publikumsintensiven Goetheplatz. Sechs exklusive, elegante und zeitlose Premiumküchen in formschönen, einzigartigen Designs und angesagten Mineral-Tönen finden hier auf einer Ebene von 180 Quadratmetern Platz.

„Wir sind jetzt nicht mehr so versteckt“, freut sich Inhaber Ralf Kröh. Neben der neuen Lage, präsentiert der Küchenfachmann mit 18 Jahren Branchenerfahrung pünktlich zur Neueröffnung auch die Schweizer Traditionsmarken Forster Küchen, Designküchen aus Stahl, und Piatti. Zuvor führte das Küchenwerk als Miele-Spezial-Vertragshändler nur Küchen von Warendorf (ehemals MIELE-Die Küche). Beide Marken gehören, wie auch Warendorf, zum Schweizer Konzern AFG Arbonia-Forster-Holding AG. Für die Schweizer Küchenmarken ist es eine Premiere in Deutschland.

Mit den neuen Küchenmarken will Kröh auch jüngere Zielgruppen mit kleinerem Budget ansprechen. Denn mit den Schweizer Qualitätsmarken nimmt das Küchenwerk Küchen ins Sortiment auf, die nicht nur optisch durch geradlinige Materialien, edle Oberflächen, Schlichtheit und Purismus punkten. Gerade ihre preiswerte Funktionalität macht sie für jüngere Zielgruppen interessant und erschwinglich. Aber auch im Premium-Bereich hat das Küchenwerk für ausgabefreudige Küchenliebhaber einige Highlights parat. Die kreative Livingroom Küche „Starck by Warendorf“ ist beispielsweise ideal für alle, die schnell und flexibel leben, das Unkonventionelle lieben und ein offenes Wohnkonzept präferieren.

Auch bei den Einbaugeräten erweitert das Küchenwerk sein Sortiment. Neben Haushaltsgeräten von Miele kann sich der Kunde ab November auch für High-Tech-Modelle des Schweizer Marktführers V-Zug entscheiden. Auch das entsprechende Handwerkszeug hält das ultra-moderne Küchenstudio für den durchgestylten Küchenhaushalt bereit, darunter viele Top-Marken, wie Spring, Kitchenaid und Dualit. Küchen von der Stange wird man im Küchenwerk vergeblich suchen. Ralf Kröh und sein Team legen viel Wert auf individuelle Beratung, herausragender Service und intensive Planung der Innenausstattung.

„Für uns stehen die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden im Vordergrund. Unser Ziel ist es, die optimal geplante Küche für ihre Wohnungen oder Häuser zu finden“, so der Küchenfachmann. Damit diese zu einer nicht versiegenden Quelle der Freude wird und die Leichtigkeit des Kochens schon bei der Konzeption der Küche zu spüren sei. Da die Musterküchen aus der Rathenaustraße nicht mit umziehen werden, können diese im Küchenwerk derzeit noch für 50 Prozent des eigentlichen Verkaufspreises erworben werden. Alle Ausstellungsküchen können online unter www.kuechenwerk.com besichtigt werden.»
streifen